25. Juli 2024
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V Z
Ra Rf Ru
Verkehr

RFR (Eisenbahn)

RFR ist die Abkürzung für „Réseau ferroviaire rapide de Tunis (Schnellbahnnetz Tunis). Es ist ein öffentliches Verkehrsnetz, das derzeit gebaut wird und Tunis und seinen Ballungsraum bedienen soll. Im Gegensatz zum bestehenden Metronetz wird das neue, seit dem Jahr 2014 entwickelte Schnellbahnnetz auf exklusiven und vom normalen Straßenverkehr getrennten Linienwegen geführt. Kreuzungspunkte werden durch Brücken- oder Tunnelbauwerke bewältigt.

Eine fünfundzwanzig Kilometer lange Eisenbahnstrecke, die seit 1882 besteht und Tunis mit Borj Cédria in Tunesien verbindet, soll als Linie A des Netzes in das RFR von Tunis integriert werden. Bisher ist nur die Linie E (Tunis-Bougatfa) in Betrieb, die am 20. März 2023 eingeweiht wurde (Titelbild).

Seit dem Baubeginn  im Jahr 2007 ist zu ständigen Verzögerungen gekommen. Gründe sind u. a. Diebstahl von Ausrüstungen, Arbeitsunterbrechungen, fehlende regionale Unterstützung, Kostenüberschreitungen und die COVID-19-Pandemie.

Mehr zum Thema RFR bei tunesienexplorer.de

Historischer Hintergrund: 2007 gründete das Verkehrsministerium die Société du Réseau ferroviaire rapide de Tunis, eine öffentliche Gesellschaft, die sich der Entwicklung eines öffentlichen Vorortverkehrsnetzes widmet. Die Société nationale des chemins de fer tunisiens wird für den Betrieb des Schnellbahnnetzes verantwortlich sein, das die Stadtbahn von Tunis ergänzen wird, die von der Société des transports de Tunis (heute TRANSTU) betrieben wird und eher städtisch ausgerichtet ist.

Ähnliche Einträge