24. April 2024
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V Z
Oa On
Sicherheit

ONPC

ONPC ist die Abkürzung für „Office National de la Protection Civile“, der Zivilschutzbehörde der Republik Tunesien. Die Behörde untersteht dem Innenministerium Tunesiens.

Am 1. November 1894 wird in Tunis die „Association pour la coopération de secours et de la caisse de retraite des pompiers bénévoles“ gegründet. Am 6. März 1904 wurde ein Gesetz zur Regelung der Instanz der Feuerwehrleute im tunesischen Beylicat erlassen. Am 3. März 1949 wurde ein Organisationsgesetz über die Organisation der Instanzen der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr in den Gemeinden veröffentlicht. Am 18. Oktober 1968 wird ein nationaler Dienst für zivile Prävention ins Leben gerufen. Am 7. April 1970 wurde das Gesetz Nr. 70-12 über die Aufnahme Tunesiens in das Statut der Internationalen Organisation für Zivilschutz veröffentlicht.

Aufgaben
Artikel 2 des Gesetzes Nr. 121-93 vom 27. Dezember 1993 zur Gründung des Nationalen Amtes für Zivilschutz definiert die Aufgaben dieser Einrichtung, nämlich „alle Aufgaben und Interventionen, die aufgrund der verschiedenen Schadensfälle, Katastrophen und Kalamitäten erforderlich sind, die die Bevölkerung und die Güter schädigen oder bedrohen oder die nationalen Güter, die Natur der Umwelt schädigen oder bedrohen, und dies in Zusammenarbeit und Koordination mit den verschiedenen Behörden und öffentlichen Einrichtungen“.

Der einzelne Zivilschutzbeamte ist dazu berufen, auch außerhalb der normalen Dienstzeiten einzugreifen, um jeder Person in Gefahr Hilfe und Beistand zu leisten und alle Vorkommnisse zu verhindern, die eine Gefahr für Personen und Güter darstellen können.